Vernissage: „Gemeinsam sind wir unerträglich“

Hauptbild zur Ausstellung mit Titel "Gemeinsam sind wir unerträglich" in gelb vor unscharftem Bild von Frauenversammlung.@Agentur für Bildung, Geschichte und Politik e.V.
Vernissage: „Gemeinsam sind wir unerträglich“

Wann

08.07.2024    
18:00 – 19:30

Wo

VHS-Studienhaus am Neumarkt
Cäcilienstr. 25, 3. Etage, Köln, NRW, 50667

Vernissage zur Wanderausstellung „Gemeinsam sind wir unerträglich“ Die unabhängige Frauenbewegung in der DDR.

Nach der Begrüßung durch Carolina Brauckmann vom Vorstand des Dachverbands Lesben und Alter wird eine Zeitzeug*in einen kurzen Vortrag zu ihren Erlebnissen und Erfahrungen halten. Damit soll die Bedeutung der unabhängigen Frauen- und Lesbenbewegung gewürdigt und zum Austausch während der anschließenden Ausstellungsbesichtigung angeregt werden.

Erstellt wurde die Wanderausstellung 2023 von der Agentur für Bildung, Geschichte und Politik e.V. in Berlin. Die Präsentation wird gefördert vom BMFSFJ und unterstützt von der Volkshochschule Köln als Kooperationspartnerin.