Fachtagung Okt 2019

Altersarmut ist weiblich – für eine geschlechtergerechte individuelle finanzielle Absicherung im Alter allein lebender lesbischer Frauen

Vom 9. bis 10.10.2019 findet die Fachtagung "Altersarmut ist weiblich – für eine geschlechtergerechte individuelle finanzielle Absicherung im Alter allein lebender lesbischer Frauen" in Kooperation mit dem AWO-Bundesverband statt.

Ort: Heinrich-Albertz-Haus, Blücherstraße 62/63, 10961 Berlin

Mittwoch, 09.10.2019

Schwerpunkt: Beschäftigte von Einrichtungen in Senior*innen-Beratungsstellen

14.00 Uhr Registrierung
15.00 Uhr Begrüßung
  Brigitte Döcker, Mitglied des Vorstands, AWO Bundesverband e.V.
Sabine Thomsen, Vorstand Dachverband Lesben und Alter e.V.
15.30 Uhr Kurzvorstellung der Anwesenden
  Einführung: Warum sind allein lebende Lesben besonders die Verliererinnen unseres Rentensystems? Vorstellung der Ergebnisse aus Veranstaltungen des Dachverbands mit betroffenen Frauen
Reingard Wagner, Vorstand Dachverband Lesben und Alter e.V.
15:45 Uhr Impulsreferat: Altersarmut von Lesben: Erfahrungen aus der Beratungsarbeit von Lesben 50++
  Eva Burgdorf, Lesbenverein Intervention e.V. Hamburg
16.00 Uhr Diskussion
16:45 Uhr Pause
17.00 Uhr Thementische (Reingard Wagner)
  Probleme und Möglichkeiten beim Thema Altersarmut in der Beratung von Lesben in der Seniorinnenarbeit.
17.45 Uhr Präsentation der Ergebnisse
18.00 Uhr Ende des 1. Tages und gemeinsames Abendessen

 

Donnerstag 10.10.2019

Schwerpunkt: Austausch mit Vertreter*innen von Parteien, Sozialverbänden und Gewerkschaften 

10.00 Uhr Registrierung 2. Tag
10.15 Uhr Begrüßung
  Kurzzusammenfassung der Ergebnisse des 1. Tages
Moderation: N.N.
10:30 Uhr Impulsreferat 1: Zahlen, Daten, Fakten zum Thema Altersarmut
  Ragnar Hoenig, Leiter Abteilung Arbeit, Soziales, Europa,
AWO Bundesverband
10:50 Uhr Diskussion
11:15 Uhr Pause
11:30 Uhr Impulsreferat 2: Mini-Renten (nicht nur) für Frauen. Wie der Sozialstaat versagt.
  Kristina Vaillant, Journalistin und Autorin
12.15 Uhr Diskussion
12:30 Uhr Mittagspause
13:30 Uhr Podiumsdiskussion mit Vertreter*innen aus Politik, Gewerkschaften und Sozialverbänden. Teilnehmende:
  Dr. Markus Kurth (MdB Bündnis 90/Die Grünen), Katja Mast (MdB SPD – angefragt), Judith Kerschbaumer (Verdi – angefragt), Ragnar Hoenig, Reingard Wagner.
14:30 Uhr Fragen und Diskussion
15:00 Uhr Ende der Veranstaltung

 

Anmeldeformular Fachtagung Rente 2019

Anmeldeformular201910Rente.pdf (86,1 KiB)